The Hydropower of Austrian Engineering

Über 120 Jahre im Sinne sauberer Energie
1896

„Wasserkraft als Energie der Zukunft“

Seit der Firmengründung in Hall in Tirol im Jahr 1896 durch Dipl.-Ing. Karl Geppert (1867–1918) prägen führende Ingenieure das Familienunternehmen. Mit dem Ziel vor Augen, die bewährte Energiequelle fortan als Energie der Zukunft zu nutzen, werden seitdem Konzepte zur effizienten Nutzung von Wasserkraft entwickelt und erfolgreich umgesetzt.

1950

„Hightech made in Austria“

Einen Meilenstein setzt Ing. Josef Geppert (1905–1994) bereits in den 50er-Jahren: Der Turbinenhersteller entwickelt den robusten ölhydraulischen Turbinendrehzahlregler. 1982 werden unter dem damaligen Geschäftsführer Ing. Wilfried Geppert (geb. 1945) die ersten speicherprogrammierbaren Steuerungen eingesetzt. Dies führt zur Vollautomatisierung der Wasserkraftanlagen – ein weiterer Grundpfeiler zur verlässlichen Gewinnung von sauberem Ökostrom ist gelegt.

Heute

„Professional, not usual“

Seit 2007 führt Ing. Mag. Guntram Geppert das Unternehmen, welches heute innovative Kraftwerkslösungen zur nachhaltigen Stromproduktion bietet. Im September 2016 setzt der Turbinenhersteller einen wesentlichen Schritt als Zeichen der Weiterentwicklung: Im bereits weltweit etablierten Standort Hall, Tirol entsteht in der Geppertstraße 6 ein großzügig dimensioniertes Bürogebäude mitsamt einer vollkommen neu ausgestatteten Produktions- und Lagerhalle. Auf einer Grundfläche von über 10.000 m2 sind bestens ausgebildete Fachkräfte und modernste Maschinen am Werk. Im Auftrag erneuerbarer Energien. Zur Erhaltung einer lebenswerten Umwelt. Im Herzen der österreichischen Bergwelt – der Heimat der Wasserkraft.

Morgen

„Qualität in jeder Hinsicht und jeder Region“

Es geht in erster Linie darum, Gesamtlösungen auf hohem Entwicklungs- und Produktionsniveau zu bieten: von der detaillierten Projektplanung über die Einhaltung der höchsten Qualitätssicherungs-Standards bis hin zur ständigen Weiterentwicklung. Sämtliche Wasserturbinen und Anlagen werden im Geppert-Werk in Hall in Tirol unter Einsatz führender Ingenieurskunst entwickelt, geplant, gebaut und sorgfältig geprüft. Zum Schutz des Weltklimas und zum nachhaltigen Schutz einer intakten Umwelt.