Choose your language:
De  
En  

Voll automatisiert & fernüberwacht

Neueste technologische Möglichkeiten, wie Automatisierung und Fernüberwachung, steigern die Ertragskraft neuer und bestehender Wasserkraftwerke deutlich. Zur Automatisierung setzt Geppert seit Jahrzehnten ständig verbesserte, speicherprogrammierbare Steuerungen ein. Diese ermöglichen, eine vollautomatisierte Regelung der gesamten Turbine.

Besonderheiten

Besonderheiten

  • Fernabfrage und -wartung
  • Visualisierung
  • SMS-Alarmierung
  • Drehzahl-, Pegel- und Leistungsregelung
  • Wirkungsgradoptimierung bei Mehrmaschinenbetrieb
  • Optimaler Laufrad-Leitrad-Zusammenhang

Vollautomatisch zu hohen Erträgen

Im Zuge der Entwicklung von individuellen Wasserkraftwerks-Lösungen bietet Geppert ideale Konzepte im Bereich der speicherprogrammierbaren Steuerungen kleiner und mittelgroßer Kraftwerksanlagen. Neben der Planung umfasst das große Leistungsspektrum weiter die Installation von Verteileranlagen – angesiedelt im Bereich des Niederspannungs- sowie Mittelspannungs-Segments. Auch eine ganzheitliche Optimierung bestehender Anlagen, stets am aktuellsten Stand der Technik, wird angeboten.

Zur Automatisierung neuer und bestehender Anlagen setzt Geppert seit Jahrzehnten ständig verbesserte speicherprogrammierbare Steuerungen ein. Diese Automatisierungen können je nach Kundenwunsch einen vollautomatischen, unbesetzten Betrieb mit Fernabfrage, Visualisierung und SMS-Alarmierung bewerkstelligen. Dabei können sowohl Krafthausdaten als auch die Daten anderer Anlagenteile wie Klappen, Schleusen, Rechenreinigungsanlage, Dotierschütz usw. eingebunden werden.